Willkommen auf unserer neuen Homepage

Hallo liebe Sportfreunde,

wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Internetseite der neu gegründeten SG Gutach/Wolfach. In den nächsten Wochen und Monaten werden die Inhalte vervollständigt und Nachrichten zu den einzelnen Mannschaften veröffentlicht. Außerdem können wir unsere Facebook-Seite empfehlen, um auch im Sozialen Netzwerk auf dem Laufenden zu bleiben und euch auszutauschen!

Bitte unterstützt uns mit konstruktiver Kritik zur Seite und helft uns, dieses Portal gemeinsam besser zu machen.

Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Kommentieren!

sg

Männliche B-Jugend ist Südbadenligist

Neuformierte  SG Gutach/Wolfach schafft Aufstieg in Südbadenliga

Jungs der B-Jugend sichern sich Startplatz für die kommende Spielsaison.

Nachdem sich die beiden Handballabteilungen des TuS Gutach und des TV Wolfach im Jugendbereich zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen haben, konnte man für die kommende Saison eine spielstarke Mannschaft im Bereich der männlichen B-Jugend in Qualifikationsspiele für die Südbadenliga schicken. Im Bereich des Südbadischen Handballverbandes ist dies die höchste Spielklasse für diese Altersgruppe. Im ersten Turnier in St. Georgen konnten sich die Spieler aus Gutach, Haslach und Wolfach noch nicht direkt qualifizieren, zeigten aber, dass sie eine gute Spielanlage haben und sich in den folgenden Turnieren noch steigern können. Im folgendem auf Bezirksebene durchgeführten Platzierungsturnier in Wolfach errang man nach dem HTW Hofweier den zweiten Platz und lies dort sämtliche Mannschaften aus dem Bezirk Schwarzwald deutlich hinter sich. Außer gegen Hofweier musste man eine 16:20 Niederlage einstecken, war aber für ein weiteres Turnier gesetzt.

In Hofweier traf man dann auf die SG Muggensturm/Kuppenheim, welche sich als schier unbezwingbarer Gegner präsentierte. Mehr als eine 21:27 Niederlage gab es gegen die großgewachsenen Spieler der SG nicht zu holen. Im zweiten Spiel wollte man den wenigen mitgereisten Fans dann doch zeigen, dass man es besser kann. Gegen Hofweier starte man aus einer sehr guten Abwehr heraus und konnte sich früh mit 2 Toren absetzten. Gerade über den Kreis wurden dem Gegner immer schmerzhafte Nadelstiche zugefügt, sodass man zur Pause mit vier Toren vorne lag. In der zweiten Hälfte stelle der Gegner seine Abwehr um und nahm gleich 2 Spieler der SG Gutach/Wolfach durch Manndeckung  aus dem Spiel, was aber nicht den gewünschten Erfolg für die HGW Hofweier brachte. Die Jungs um das Trainer Gespann Obergfell/Lehmann/Glunk ließen sich dadurch nicht beeindrucken und nutzen diese Phase, um den Gegner weiter auf Distanz zu halten.  Gegen Ende der Begegnung musste man aber dem Gegner immer öfter die Initiative überlassen und so stand es in der letzten Minute vor Spielende 25:25. Zwar hatte man noch einmal Ballbesitz und die Chance ein Tor vorzulegen, vergab aber und ermöglichte so dem Gegner den Siegtreffer zu erzielen.

Also musste man nun doch noch zum letzten Turnier nach Muggensturm, um die Chance der Qualifikation zur Südbadenliga wahrzunehmen. Dort traf man auf zwei bekannte Teams, die SG Muggensurm/Kuppenheim und die SG Oberes Kinzigtal. Das dritte Team, die SG Ottersweier/Großweier, war eine komplette Unbekannte für die SG Gutach/Wolfach. Und so starte man schon früh am Turniertag, um sich den Gegner noch anschauen zu können. Das erste Spiel gegen die ebenfalls neugegründete SG Oberes Kinzigtal verlief sehr ausgeglichen, wobei sich Gutach/Wolfach bis zur Pause aber deutlich mit 7 Toren absetzten konnte. Dieser Vorsprung wurde aus einer sicheren Abwehr dann in der 2. Hälfte immer weiter ausgebaut, sodass am Ende ein sicherer 23:16 Erfolg zu Buche stand.

Im zweiten Turnierspiel stand nun die SG Ottersweier/Großweier als Gegner gegenüber. Was noch keiner wissen konnte zeichnete sich in den ersten Minuten nach Spielbeginn schon ab: das war mit Abstand das beste Spiel der SG im bisherigen Qualiverlauf. Beide Mannschaften agierten aus einer sicheren und aggressiven Abwehr heraus und erspielten sich im Angriff immer wieder Torchancen und schlossen diese auch mit Erfolg ab. So führte dann die SG zwar mit 3 Toren (11:14) zur Halbzeit, was aber noch nicht als sicheres Polster gewertet werden konnte. Im zweiten Abschnitt lieferten sich dann beide Teams einen offenen Schlagabtausch, die Torhüter konnten sich durch gute Aktionen in Szene setzen und auf dem Feld wurde richtig guter Tempohandball geboten. Einzig alleine die SG aus Ottersweier/Großweier verpasste es die nötigen Tore zu erzielen, um im Spiel zu bleiben. So setzte sich die SG Gutach/Wolfach über 20:13, 26:16 und 32:23 immer weiter vom gut mitspielenden Gegner ab und wurde erst durch den Schlußpfiff beim 38:25 gestoppt. Groß war dann die Freude bei Spielern und Betreuern, hatte man doch durch den zweiten Sieg in diesem Tunier die Fahrkarte für die Südbadenligasaison 2014/2015 gelöst.

Im letzten Spiel des Tages traf man nun auf die bereits bekannte SG Muggensturm/Kuppenheim, welcher man in der Woche zuvor noch mit 21:27 unterlegen war. Man merkte den Mannschaften an, dass sie bereits 2 Spiele absolviert hatten und sich bereits beide für die Südbadenliga qualifiziert haben. Dennoch waren die Jungs der SG Gutach/Wolfach hoch motiviert ins Spiel gegangen, wollte man doch auch gegen diesen Gegner zeigen, dass es Mittel und Wege gibt ihn zu besiegen. So war es wieder die Abwehr, welche dem Gegner ein ums andre Mal die Grenzen aufzeigte. Zwar wurden auf beiden Seiten durch die schwindende Kondition, den Spielern steckten bereits 80 Minuten Handballspiel in den Knochen, Fehlwürfe und technische Fehler gemacht, dennoch erwies sich die SG als technisch bessere und laufstärkere Mannschaft. Beim Schlußpfiff hatte man dann die SG Muggensturm/Kuppenheim mit 22:20 besiegt. Somit hat sich die neu zusammengestellt B-Jugend der SG Gutach/Wolfach den Aufstieg in die höchste Jugendklasse in Südbaden redlich verdient.

Spieler und Torschützen für die SG Gutach/Wolfach: Allgaier Marco, Valentin Kopp, Lukas Glunk(20), Hannes Erhardt (3), Hannes Armbruster(4), Niklas Müller (18), Robin Bregger (4) Tom Moser (2), Cedric Schmider (5), Tobias Wiegmann (3), Johannes Ludwig (3), Timo Radtke (20), Robin Storz, Philipp Schmider.

Bericht: Glunk

Erfreuliches Abschneiden der B-Jugend

Beim 2. Qualifikationsturnier zur Südbadenliga konnte die männliche B-Jugend drei von vier Spielen gewinnen und hat sich somit für ein weiteres Turnier qualifiziert, welches am kommenden Samstag in der Hohberghalle von Niederschopfheim ausgetragen wird.

Die Ergebnisse vom letzten Wochenende aus Sicht der SG Gutach-Wolfach:

SG Gutach-Wolfach vs. JSG Oberes Kinzigtal 21:16

SG Gutach-Wolfach vs. TV St. Georgen 20:7

SG Gutach-Wolfach vs. HGW Hofweier 16:20

SG Gutach-Wolfach vs. SG Marlen/Kehl 13:11

Der Spielplan für den 17. Mai 2014:

13.00 Uhr: HGW Hofweier vs. SG Muggensturm/Kuppenheim

14.30 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim vs. SG Gutach-Wolfach

16.00 Uhr: SG Gutach-Wolfach vs. HGW Hofweier

Diese Dynamik benötigt die  SGGW auch kommenden Samstag
Diese Dynamik benötigt die SGGW auch kommenden Samstag

TuS Minis II mit großem Auftritt in Gutach

Beim Minispielfest des TuS Gutach vor wenigen Tagen war es für die TuS Minis II so weit. Endlich konnten Sie das in vielen Trainingseinheiten erlernte handballersiche Können zeigen. Insgesamt 84 Kinder aus 10 Mannschaften verwandelten dabei die Liebich-Sporthalle in einen wahren Hexenkessel. Zahlreiche Zu-schauer, darunter natürlich viele Eltern, Großeltern und Geschwister ließen dieses Turnier zur Großver-anstaltung werden. Der stellv. Abtei-lungsleiter Herbert Bösinger hatte den Spielbetrieb der zwei Gruppen toll organisiert. Er konnte sogar mit dem TV Wolfach und dem TV Hornberg kurzfristig noch zwei Mannschaften zur Teilnahme bewegen die für die absagenden Vereine HGW Hofweier und SV Zunsweier eingesprungen sind. Dafür herzlichen Dank an unsere beiden Nachbarvereine !

Das Trainerteam mit Ilona Lehmann, Lena Aberle und Mike Lehmann hatte mit Ihren Helfern einen interessanten und anspruchsvollen Spieleparcours auf-gebaut, in dem sich die Kinder ver-gnügen konnten, Dies war eine will-kommene Abwechslung in den Spiel-pausen. Für das leibliche Wohl sorgte das Bewirtungsteam um Martin Wöhrle Läder unterstützt von zahl-reichen Kuchenspenden der Mini-Eltern. Sportlich zeigten sich die Minis II im Alter von 4 bis 6 Jahren richtig toll. Bei sehr guter Stimmung beju-belte die voll gefüllte Liebich Sport-halle viele sehenswerte Tore. Der Dank gilt den Verantwortlichen und allen Helfern die zum tollen Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

minis_gutach

Hinten von links : Co-Trainerin Lena Aberle, Co-Trainer Mike Lehmann, Carlo Albrecht, Anna Esslinger, Saskia Esslinger, Robin Wöhrle.
Mitte von links : Anne Dold, Jan Ecker, Jasmin Lehman, Jan Staiger, Luca-Toni Tomasulo, Damian Kluge, Trainerin Ilona Lehmann.
Vorne von links : Nora Preuß, Janik Lehmann, Enia Paffendorf, Finn Hermann, Simon Heinzmann, Aenna Welke.

B-Jugend wird Zweiter

Im ersten Anlauf hat es für die neue B-männlich der SG Gutach/Wolfach leider nicht mit der Qualifikation für die Südbadenliga geklappt.

Man heimste zwar zwei Siege ein (30:18 gegen St. Georgen und 26:23 gegen Marlen-Kehl). Im entscheidenden Duell gegen Oberkirch mussten die Jungs aber eine Niederlage hinnehmen (23:29).

Die männliche C-Jugend gibt ihr Debüt dann am 3. Mai beim Heimturnier in der Wolfacher Halle.