E-Jugend gewinnt Turnier in Seelbach

Für die E-Jugend der SG Gutach/Wolfach um Trainer Marion Müller und Gerhard Wöhrle hat das Jahr mit einem Turniersieg bestens begonnen. Beim gemischten Turnier zu Ehren von Josef Herrmann in Seelbach setzte sich in jeweils 15 Minuten Spieldauer in der Vorrunde gegen den TuS Oberhausen mit 10:9 und die HSG Ortenau Süd mit 8:3 durch und musste im Finale gegen den anderen Gruppensieger aus den Teams Ortenau Süd weiblich, ETSV Offenburg und Tus Oberhausen weiblch antreten. Gegen die weibliche E-Jugend vom TuS Oberhausen gewann Gutach/Wolfach knapp mit 8:6 und war somit Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch für diese super Leistung.  

 

Erfolgreicher Saisonstart der männlichen E-Jugend

Nach den Sommerferien mit 22 Kindern auf der Liste in die neue Saison gestartet, ist unser Kader nach einigen Trainingseinheiten nun auf 15 Spieler „geschrumpft“, bedingt
meist durch die Entscheidung zwischen Handball und Fußball. Mit gerade mal sieben Spielern haben wir am 5. Oktober nun unser erstes Spiel gegen die Spielergemeinschaft
Hornberg/Lauterbach/Triberg vor heimischer Kulisse in Gutach bestritten. Kein Ersatzspieler auf der Bank heißt: 2x 20 Minuten durchspielen. Das bringt die Kinder an die
Leistungsgrenze, aber es war ein unglaublicher Auftakt. Zum Schluss standen 40:14 Tore auf der Tafel. Hervorheben muss man die Leistung von Jannik, der inzwischen in der 3.
Saison bei uns spielt. Schnelligkeit, Sprung- und Wurfkraft: da sitzt fast jeder Schuss. Aber auch alle anderen Spieler: David, Levi, Moritz und Simon haben ein tolles Spiel geliefert.
Durch Schnelligkeit, Einsatzwille und Beweglichkeit wurden viele Chancen erarbeitet und zum Großteil auch genutzt. Positiv: jeder hat sich getraut, auf‘s Tor zu werfen. Mit zum
Ergebnis beigetragen hat natürlich auch unser Tormann Marius, der insbesondere in der zweiten Halbzeit den Kasten sehr „sauber“ gehalten hat. Mal schaun, was uns bei unserem ersten Auswärtsspiel am 13. Oktober in Alpirsbach erwartet.

Bericht: Marion Müller

Ben und Anna erhalten SG-Trikots

Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen bei der Talentiade 18/19, bei der es beide bis in den Verbandsentscheid schafften und auch dort sehr gute Leistungen vollbrachten, erhielten die frischgebackenen D-Jugendlichen Anna Esslinger und Ben Böhler als Anerkennung die aktuellen Spieleroutfits der Herren bzw. Damen. Im Rahmen der 1. Landesligaheimspielpartie überreichten SG-Leiter Klaus Lehmann und je ein Vertreter der Stammvereine (Doris Glunk und Christian Lehmann) die Textilien.

Fit in die Ferien

Heute fanden sich 23 Kinder und Jugendliche (Jahrgänge 2005-2010) der SG Gutach/Wolfach in der Gutacher Liebich-Halle ein, um „Fit in die Ferien“ zu starten. Das illustre Trainerteam, welches aus aktuellen und ehemaligen SG-Spielerinnen/Spielern bestand, hatte ein interessantes und teils anspruchsvolles Handballprogramm zusammengestellt, welches vormittags durchgeführt wurde. Nach dem leckeren Mittagessen mussten sich die Sportlerinnen und Sportler beim beliebten „Jump & Run“-Spiel  „Takeshi’s Castle“ behaupten. Der Sporttag wurde mit einem abschließenden Handballspiel beendet, bei dem die Talente zeigen durften, was in ihnen steckt.

Ein großer Dank gilt den Organisatoren und Trainern Jens Gudelius, Felix Gorenflo, Frank Mangold, Manuel Schmid, Julian Brohammer, Mike Lehmann, Saskia Bohlayer und Teresa Heizmann. Für das leibliche Wohl sorgten Ilona und SG-Leiter Klaus Lehmann.

Jan Ecker bei der VR-Talentiade-Abschlussveranstaltung

In 2018 wurde unser Talent Jan Ecker nachträglich in Kappelwindeck zum VR-Talentiade-Verbandsentscheid nominiert. Bei der Veranstaltung erkämpfte sich Jan das Los für eine spezielle Tagesveranstaltung.

 

„Am Sonntag, 23.06.2019 war es soweit, die Siegerkinder des Verbandsentscheids der VR-Talentiade durften ihren Preis einlösen; sie wurden zu einem besonderen Highlight-Tag an die Sportschule Steinbach eingeladen.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde verabschiedeten sich die Kinder von ihren Eltern und machten sich mit mir auf den Weg das Gelände zu erkunden. Wir besichtigten das gesamte Sportschulgelände, die Sporthallen, die verschiedenen Übernachtungshäuser einschl. der Zimmer, die bereits für die Nationalspieler bezugsfertig waren. Zurück im Hauptgebäude wollten die Kinder natürlich die Halle nutzen und Handball spielen. Ruckzuck hatten sie zwei Mannschaften gebildet und spielten Handball. Der gerade dazu gekommene Auswahltrainer Dominik Bartz durfte als SR mitmachen. Pünktlich um 12 Uhr konnten sich die Kinder ein Bild vom reichhaltigen Buffet der Sportschule machen. Während des Essens wurde heftig diskutiert, wer wohl vom 10 Meter Turm im Schwimmbad springen würde. Leider konnten beim anschließenden Besuch selbst die Mutigen nur den 5 m Turm nutzen. Da wir den ganzen Tag die Halle 1 zur Verfügung hatten, konnten wir den Nachmittag bis zum Eintreffen der Nationalmannschaft mit Training und Spielen verbringen. Große Spannung war natürlich geboten, als die Jungs und Mädchen die Gelegenheit hatten, auf Martin Heuberger und die U21-Nationalmannschaft zu treffen. Zuerst kam Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen und stellte sich ihren Fragen. Dann durften sie ihm beim Torwarttraining zuschauen. Kurz vor 17.00 Uhr kam Martin Heuberger mit den übrigen Spielern, die bis zum Trainingsbeginn den Kindern Rede und Antwort standen. Die Kinder waren mit Spannung dabei und freuten sich über manches Selfie mit den Nationalspielern und dem Coach der Junioren-Nationalmannschaft Martin Heuberger. Nach einem gemeinsamen Abendessen verabschiedeten sich die Kinder und machten sich müde und mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg.
Wir sind sicher, dieses Erlebnis wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben!
Unser Dank gilt der Sportschule Steinbach für ihre Unterstützung. Ebenso bedanken wir uns bei Andras Nyesö, der uns freundlicherweise die Bilder zur Verfügung gestellt hat.“

Bericht: Felizitas Reif (SHV) / Bildmaterial gibt es unter folgendem Link: https://www.hv-suedb.de/fileadmin/shv/Jugend/Bericht_Tagesveranstaltung.pdf

Erfolgreiche Talentiadeteilnahme

Vergangenes Wochenende wurde in Radolfzell der Verbandsentscheid von der VR-Talentiade durchgeführt. Unsere kommenden D-Jugendlichen Anna Esslinger (Feldspielerin) und Ben Böhler (Torwart) hatten sich dafür qualifiziert. Ben Böhler schaffte es in die Top 12 der über 60 gesichteten Kinder und bekam von der SHV Vizepräsidentin „Jugend“ eine Einladung für einen Erlebnistag. Die SG Gutach/Wolfach ist stolz auf ihre erfolgreichen Teilnehmer. Herzlichen Glückwunsch an Anna und Ben für ihre tolle Leistung! Die SG-Leitung wird sich zum gegebenen Zeitpunkt erkenntlich zeigen ;-).

Der DANK geht auch an die Trainer der mJE Gerhard Wöhrle/Marion Müller und der wJE Hans-Jörg Kovac/Anita Spagnolo/Diana Schott, die durch ihre tolle und unermüdliche Arbeit solche Leistungen ermöglichen. Großartig!!!