Herren 1 sichern sich ein weiteres Jahr Landesliga

SG Gutach/Wolfach : SG Maulburg/Steinen 29:23 (14:8)

Dem Druck standgehalten, vor toller Kulisse die Klasse gehalten und dem scheidenden Trainer Frank Sepp einen würdigen Abschied beschert. So lautet das Resümee des letzten Heimspiels der Saison gegen den direkten Konkurrenten aus Maulburg/Steinen.

Dabei merkte man der Heimmannschaft schnell an, dass sie die bittere Hinspielniederlage nicht auf sich sitzen lassen wollte. Trotz der frühen Roten Karte gegen Daniel Hirt (3.), der wohl etwas übermotiviert zu Werke ging, bestimmten die Hausherren von Beginn an das Geschehen auf dem Feld und gingen schnell mit 5:1 in Führung. Dabei traf die heimische SG sogar in doppelter Unterzahl bei drohendem Zeitspiel und hatte hinten Glück bei einem Strafwurf. Die Mannschaft schien hervorragend auf den Gegner eingestellt und ließ sich auch durch kleine Rückschläge nicht beirren. Claudius Baumann hielt hinten seinen Kasten mit vielen starken Paraden sauber und vorne überzeugten nicht nur Julian Brohammer und Nicolas Haas mit ihren am Ende 17 Treffern, sondern auch auf sämtlichen anderen Positionen konnte Torgefahr entwickelt werden. Nachdem die Heim-SG zwischenzeitlich schon mit 9:2 geführt hatte, kamen die Gäste zum Ende der ersten Hälfte nochmal auf 11:7 heran. Zur Pause war der alte Abstand aber wieder hergestellt und mit einem aus Gastgebersicht komfortablen 14:8 wurden die Seiten gewechselt.

Auch nach dem Seitenwechsel hielt Gutach/Wolfach die Konzentration hoch und ließ erst gar keine Zweifel mehr am Ausgang des Spiels aufkommen. Eine letzte kurze zerfahrene Phase in der Offensive konnte Claudius Baumann hinten mit weiteren Glanzparaden wettmachen. Nach zehn Minuten stand es 20:12, wiederum zehn Minuten später war der Vorsprung bereits auf 25:15 ausgebaut. Man konnte sich so langsam auf die Feierlichkeiten zu einem weiteren Jahr Landesliga vorbereiten und die Partie trudelte langsam aus. Gutach/Wolfach hatte einfach den besseren Tag erwischt und gewann am Ende verdient mir 29:23. Damit sicherte sich das Sepp-Team nach einer vielleicht nicht immer hochklassigen, dafür aber stets spannenden Landesliga-Saison mit 15:9 Punkten Platz drei in der Abstiegsrunde und entgeht damit in jedem Fall einer Relegation. Zudem übergibt Frank Sepp nach drei Jahren eine sehr gut zusammengewachsene Truppe an seinen Nachfolger Jürgen Storz. Getrübt wurde die Feierlaune allerdings durch die schwere Verletzung eines Gästespielers, die sich schon Ende der ersten Halbzeit zugetragen hatte. Die SG Gutach/Wolfach wünscht gute Besserung und drückt Maulburg/Steinen die Daumen für die Relegationsspiele.

Zur Galerie von Horst-Dieter Bayer hier

Spielfilm: 3:0, 5:1, 9:2, 11:7, 14:8; 18:11, 25:15, 29:23

SGGW: Baumann, Henke 2, Hirt, Hoefer 2, Schmider 1, Breithaupt 1, Hesse, Buchholz 1, Brohammer 10/3, Lehmann 3, Haas 7, Kilgus, T. Moser 2, C. Moser

SGMS: Freuschle, Knoblich 5/1, Grun 4/1, Eichin, Bülow 1, Waidele 2, Tiedke 3, Leuchtmann 7, Winkelbeiner 1, Posovszky, Hes, Ahrens

Schiedsrichter: Papke, Flaig (TV St. Georgen)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen