SG Gutach/Wolfach

Doppelspieltag für Herren I

Bitte beachten: Beide Spiele werden komplett ohne Zuschauer ausgetragen!

SG Gutach/Wolfach : SG Schenkenzell/Schiltach

SG Gutach/Wolfach : TuS Steißlingen II
 
Derby am Freitagabend
 
Am Wochenende müssen die Herren der SG Gutach/Wolfach gleich zweimal ran. Es darf zumindest hinterfragt werden, wie sinnvoll der Amateur-Spielbetrieb allgemein, aber vor allem ein Wochenende mit zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden ist. Trotz 2G+ Regelung und Ausschluss von Publikum (bitte beachten) ist das Risiko einer Ansteckung hoch. Alle Teams haben sich aber entschieden zu spielen, daher zum Sportlichen: 

Bereits zweimal verschoben soll das Duell zwischen der SG Gutach/Wolfach und der SG Schenkenzell/Schiltach nun am Freitagabend um 20.30 Uhr in Gutach ausgetragen werden. 14:31 lautete der ernüchternde Spielstand aus dem ersten Schwarzwald-Derby diese Saison aus Sicht der SG Gutach/Wolfach. Der Stachel dieser Niederlage saß tief. Nicht dass man gegen eine gut aufgelegte SGSS verloren hatte, schmerzte, sondern die Art und Weise, wie man sich in Schiltach präsentiert hatte. Die junge Mannschaft von Frank Sepp hatte der konsequenten Abwehrarbeit der Truppe von Trainer Jochen Kilguß nicht viel entgegenzusetzen und ließ sich über weite Strecken zu unvorbereiteten Abschlüssen drängen. Entsprechend einfach war es für Schenkenzell/Schiltach, die Fehler der Gäste zu nutzen und nahezu ungehindert davonzuziehen. Spannend wird sein, ob sich die Mannschaft in der Zwischenzeit Lösungen für die konsequente Abwehr ausgedacht hat und ob sie diese in welcher Konstellation auch immer am Freitag umsetzen kann. Wenn es schon in der Offensive schwierig wird, muss man zumindest defensiv dieselbe Härte an den Tag legen wie der Gast, damit es nicht wieder deutlich zu Ungunsten der SG Gutach/Wolfach endet. Die Gäste kommen wie auch die Gastgeber mit einer knappen Niederlage zum Derby, allerdings beim Klassenprimus St. Georgen. Sie können am Freitag alles in die Waagschale werfen, da sie das restliche Wochenende frei haben. Auch Schenkenzell/Schiltach benötigt dringend einen Sieg, um Mimmenhausen auf Distanz zu halten. Die Gastgeber hingegen müssen keine 24 Stunden später wieder gegen Steißlingen ran und mit den Kräften haushalten.
 
Samstagabend gegen Steißlinger Reserve
 
Beim zweiten Spiel innerhalb eines Tages empfängt die SG Gutach/Wolfach am Samstag um 20 Uhr die zweite Mannschaft des TuS Steißlingen in der Gutacher Liebich-Sporthalle. Auch dieses Spiel steht unter sportlichen Gesichtspunkten unter keinem guten Stern für die Gastgeber. Im Hinspiel unterlag die Sepp-Sieben klar mit 16:26 und war damals gut im Training und ausgeruht. Allerdings kann die Mannschaft auch aus den darauffolgenden Partien Zuversicht schöpfen, in denen sie deutlich besser auftraten als zum Saisonauftakt. Viel hängt im Rückspiel vom Ausgang des Derbies am Vorabend ab. Niemand kann vorhersagen, ob die SG entweder Kräfte sparen oder sogar zusätzliches Selbstbewusstsein tanken konnte. Daher sind auch kaum seriöse Prognosen zum Samstagsspiel gegen den Tabellenzweiten möglich, wenngleich die SG unbedingt Punkte braucht. Auch in Steißlingen werden die letzten Wochen nicht spurlos an den Mannschaften vorbeigegangen sein.  
 

Bitte beachten: Beide Spiele werden komplett ohne Zuschauer ausgetragen!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen