SG Gutach/Wolfach

Damen 1 spielen Remis im Derby

Keinen Sieger gab es beim Spitzenspiel in der Landesliga Süd zwischen der SG Gutach/Wolfach und der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. 21:21 (10:12) hieß es am Ende, wobei sich Mitte der zweiten Halbzeit beim Stand von 12:17 die Gäste schon auf der Siegerstraße gesehen hatten.

In Hälfte eins konnte sich keines der Teams wirklich absetzten, und das Spiel war von großer Nervosität und technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. „Man hatte den Eindruck“, so SG-Trainer Oliver Kronenwitter, „dass keines der Teams die Handbremse lösen konnte. Zwar konnten die Gastgeberinnen meist vorlegen, doch Hornberg/Lauterbach/Triberg bestrafte jeden Fehler konsequent und ließ sich nicht abschütteln sondern ging zur Pause ihrerseits mit  Zwi Toren Vorsprung in die Kabine.

Nach der Pause kam die SG Gutach/Wolfach wie ausgewechselt aus der Kabine. Diese Schwächephase nutzten die Gäste gnadenlos aus und zogen mit fünf Toren davon. 10:15 und 12:17 hieß es nach 34, bzw. 38 Minuten. Es schien, als wäre die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg auf der Siegerstraße, doch hatte man die Rechnung ohne die SG Gutach/Wolfach gemacht. Es schien, als hätten die Damen um Oliver Kronenwitter den Schalter umgelegt. Mit einem sensationellen 6:0- Lauf und Theresa Heizmann im Tor gingen die Gastgeberinnen nach 48 Minuten mit 18:17 in Führung. Die Schlussphase bot alles, was ein Spitzenspiel ausmachte. Keines der Teams konnte sich erneut einen klaren Vorteil verschaffen und es blieb richtig spannend. „Mit etwas Glück hätten wir sogar gewinnen können,“ so Oliver Kronenwitter nach dem Spiel, doch dem Spielverlauf entsprechend ist die Punkteteilung gerecht. 2 ½ Minuten vor Schluss führten die Gastgeberinnen zwar noch mit 21:20, doch sieben Sekunden vor Schluss gelang Christin Albach noch der viel umjubelte Ausgleich.

Die Tore für Gutach/Wolfach erzielten: Laura Hesse 11/6, Madeleine Lauble 6, Nina Staiger, Anna Wälde, Juliane Hirt, Saskia Bohlayer je 1

Für Hornberg/Lauterbach/Triberg waren erfolgreich: Sophie Hombrecher 6/1, Jessy Pickenhan 5/1, Christina Albach 5, Vivien Abelmann 3, Christine Moosmann 2

Bericht: Susanne Heinzmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen