SG Gutach/Wolfach

Landesliga-Herren starten am Wahlsonntag

Die SG Gutach/Wolfach um ihren Trainer Frank Sepp startet am Wahlsonntag um 16.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim TuS Steißlingen 2 in die Landesliga.

Dies ist gleichbedeutend mit dem ersten Pflichtspiel seit dem 11.10.2020. Auch vor knapp einem Jahr hatte man es mit eben diesem Gegner zu tun. Damals verlor man den Saisonauftakt im Sportpark Mindlestal mit 24:30 letztlich recht deutlich, schnupperte aber bis zur 37. Spielminute am Auswärtspunkt. Zwei Spieltage später (coronabedingt ohne aktive Beteiligung der SGGW) folgte der „Lockdown light“ und eine ewig lange Handballpause. Die Saison wurde annulliert, sodass man auch in der Saison 21-22 Spiele in der Landesliga Süd bestreiten darf. Wie zuletzt hat die SHV-Spieltechnik den Ligabetrieb in zwei Süd-Staffeln aufgeteilt. Neben den beiden Derbys gegen Schenkenzell/Schiltach und St. Georgen muss die SGGW auch gegen die Teams aus Mimmenhausen/Mühlhofen, Konstanz 3, Allensbach/Dettingen/Wallhausen und eben Steisslingen 2 antreten. Die Vorrunde läuft bis zum 22.01.2022. Dabei werden sich die besten vier Teams für die Aufstiegsrunde qualifizieren, die anderen drei Mannschaften spielen eine Abstiegsrunde. Das Saisonziel der SGGW kann eigentlich nur Klassenerhalt lauten. Man will so viel Punkte wie möglich sammeln und dabei auch für die oder andere Überraschung sorgen. Der Spielerkader hat sich im Vergleich zur letzten Saison nur punktuell verändert. Erfreulicherweise hat Torwart Claudius Baumann seine zweijährige Handballpause beendet und bildet nun mit Elias Kopp und Kilian Nattmann ein hervorragendes Torwarttrio, welches dem Team eine stabile Basis liefern sollte. Ergänzt wird dieses Trio vom talentierten Cedric Moser, welcher als Jahrgang 2003 eigentlich noch A-Jugend spielen dürfte. Mangels Spielermasse konnte diese Jugend jedoch nicht gemeldet werden. Bei den Feldspielern ist nun der 19-jährige Elias Breithaupt fest im Kader. Elias ist variabel auf der Mittelposition und auf Linksaußen einsetzbar und bringt mit seinem Spielwitz frischen Wind ins Team. Mit Adrian Allgaier steht dem Trainer Frank Sepp nun neben Daniel Hirt, Jannic Schmider sowie Max Buchholz ein weiterer Kreisläufer zur Verfügung. Die tragenden Säulen wie Spielmacher Julian Brohammer, Tom Moser, Nicolas Haas und werden weiter vorangehen müssen. Allerdings haben alle Spieler nochmal Schritte nach vorne gemacht, sodass die Verantwortung doch auf weitere Schultern verteilt werden kann. Gerade der 21-jährige Rückraumwerfer Jan Henke zeigte in den Testspielen aufsteigende Tendenz und soll für zusätzliche Torgefahr sorgen. Die Spieler wissen, was sie in der kommenden Runde erwartet, sind fokussiert und haben in den Trainingseinheiten alles gegeben, um für das Ziel Klassenerhalt gerüstet zu sein. Linksaußen Mike Lehmann wird zum Rundenauftakt verletzungsbedingt (Finger) noch nicht zur Verfügung stehen. Sein Comeback wird Mitte Oktober erwartet.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen