SG Gutach/Wolfach

Herren I vor wichtigem Auswärtsspiel in Müllheim

Vorbericht HG Müllheim/Neuenburg : SG Gutach/Wolfach

Nach der erwarteten Niederlage gegen den Klassenprimus Freiburg geht die Reise am Samstag zu einem direkten Konkurrenten. Um 20 Uhr muss das Team von Frank Sepp und Martin Wöhrle in der Müllheimer Sporthalle ran und tut gut daran, die zweite Hälfte gegen Freiburg einfach zu vergessen. Was die Mannschaft die dreieinhalb Spiele zuvor abgeliefert hat, war nämlich aller Ehren wert und erzeugte jede Menge Selbstvertrauen. Die drei Siege in Folge haben auch in der ersten Halbzeit gegen Freiburg Wirkung gezeigt, auch wenn der Tabellenführer am Ende einfach deutlich besser war. Gegen Müllheim/Neuenburg steckt der Stachel aus dem Hinspiel noch tief. Die SG hat damals eine ansprechende Leistung geboten, stand aber am Ende nur bedingt verdient ohne den ersten Saisonsieg da. Mittlerweile hat man im Schwarzwald vier gewonnene Spiele, die Gastgeber haben drei Siege und ein Remis auf der Habenseite.

Das Hinspiel hat gezeigt, wie ebenbürtig die beiden Teams sind. Spannend und ausgeglichen über die gesamte Distanz schauten die Schwarzwälder am Ende äußerst unglücklich mit 18:19 (10:11) in die Röhre. Ein Punkt wäre schon im ersten Aufeinandertreffen mehr als verdient gewesen. Die wenigen Tore im Hinspiel zeugten weniger von herausragenden Abwehrreihen (ausgenommen die beiden Torhüter), sondern an den zumindest damals sehr limitierten offensiven Möglichkeiten. Während sich die HG auf ihr erfahrenes Trio Jonas, David und Raphael Dinse verlassen konnte, beschränkte sich die Gefahr bei der SG im Hinspiel auf Julian Brohammer und Tom Moser. Mittlerweile hat sich die SG Gutach/Wolfach nicht nur mit Fabian Hille im Rückraum verstärkt, sondern auch auf den restlichen Positionen Erfahrung, Selbstvertrauen und Torgefahr gewonnen. Eindrucksvoll bewiesen wurden diese neuen Qualitäten im Derby gegen Schenkenzell, auswärts in Waldkirch und in der ersten Hälfte gegen Freiburg. Am Samstag gilt es, an diese Leistungen anzuknüpfen und den positiven Lauf fortzusetzen. Mit einem Sieg würde man sich nämlich von der HG und den restlichen Konkurrenten absetzen. Die Chance ist da, sich im Abstiegskampf vor einigen Wochen kaum für möglich gehaltene Hoffnung zu holen. Alle im Umfeld der SG sind motiviert und überzeugt, mit den mitgereisten Fans im Rücken auch in Müllheim um Punkte kämpfen zu können!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen