SG Gutach/Wolfach

Dritter Sieg in Folge für SG Gutach/Wolfach

Bericht SG Waldkirch/Denzlingen : SG Gutach/Wolfach

Endlich ist der Knoten auch auswärts geplatzt. Gegen Südbadenliga-Absteiger Waldkirch/Denzlingen zeigte das junge Team von Frank Sepp und Martin Wöhrle eine durchweg konzentrierte Leistung und nahm am Ende mit 31:27 beide Punkte mit.

Die Gastgeber hatten im Vorfeld einige Ausfälle zu beklagen, während die Schwarzwälder vollzählig anreisten und wieder auf Fabian Hille als Rückraum- und Defensivverstärkung bauen konnten. Trotzdem war Waldkirch/Denzlingen auf dem Papier natürlich der Favorit. Tom Moser trug sich beim 1:0 erstmals in die Torschützenliste ein und sollte an einem starken Abend noch neun Treffer hinzufügen. Angesichts seiner Schulterprobleme während der Woche eine überragende Leistung des SGGW-Rückraumshooters. Julian Brohammer, der ebenfalls eine tragende Rolle im Spiel der Gäste spielte, legte vom Siebenmeterpunkt auf 3:0 nach. Dann meldete sich auch die SG Waldkirch/Denzlingen zu Wort und erzielte durch zwei Siebenmeter von Jan Disch die Anschlusstreffer zum 2:3. Auch die Gastgeber hatten mit Jan Disch und Simon Lehmann zwei Männer in ihren Reihen, die für einen Großteil der Treffer verantwortlich waren. Der Rest der ersten Hälfte verlief ausgeglichen. Die Defensive der SG Gutach/Wolfach musste immer wieder Durchbrüche von Jan Disch zulassen, während sie sich im eigenen Angriff auf Julian Brohammer und Tom Moser verlassen konnte. Beim 7:7 glich Waldkirch erstmals aus, bis zum 12:12 in Minute 24 blieb es stets knapp. Die letzten Minuten von Halbzeit eins verliefen sehr chaotisch. Trotz dreimaliger Unterzahl für die Gäste gelang Waldkirch/Denzlingen lediglich ein Treffer zur knappen 13:12 Halbzeitführung.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb es eng. Mosers Ausgleich konterte abermals Disch, ehe die Gäste angetrieben vom starken Keeper Elias Kopp und Abwehr-Ass Stefan Staiger einen kurzen Zwischensprint hinlegten. Nach 39 Minuten erzielte Fabian Hille mit 16:20 erstmals eine vier Tore Führung. Der zweite Überraschungserfolg in Serie schien tatsächlich möglich. Die Hausherren blieben durch Disch und Lehmann dran, doch Mitte der zweiten Halbzeit hatten die wieder viel variabler auftretenden Gäste auf fast alles eine passende Antwort parat. Marius Buchholz und Nicolas Haas entlasteten das Duo Brohammer/Moser und hielten die Gäste-SG deutlich in Führung. Waldkirch/Denzlingen konnte noch einige Male auf drei Tore verkürzen, am Ende fuhr Gutach/Wolfach die Partie aber mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen erstaunlich souverän nach Hause. Entsprechend groß der Jubel über den ersten lang ersehnten Auswärtssieg. Nun kann man in aller Ruhe auf den ungeschlagenen Tabellenführer Freiburg warten, der am Freitagabend in Gutach vorstellig wird.

Spielfilm: 0:3, 2:3, 7:7, 13:12; 15:15, 16:20, 19:23, 23:26, 27:31

SGWD: Schleske, Disch 10/5, S. Lehmann 8/1, Engler 2, Quinto 3, Bendig, Philipp, Beyer 2, Eith, Brommer, J. Lehmann, Weller, Krieg 2

SGGW: Kopp, Nattmann; Staiger, Hille 2, Dieterle, Schmider 1, Riedel, Marius Buchholz 2, Brohammer 9/5, Raulf, Lehmann, Haas 7, Kilgus, Moser 10

Schiedsrichter: Ullrich/Peter (Kappelwindeck/Steinbach)

Bilder: Horst-Dieter Bayer

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen