SG Gutach/Wolfach

Damen 1 verlieren hochklassiges Spiel

Nach einem intensiven und hochklassigen Damen- Handballspiel, das seinem Namen als Spitzenspiel der Landesliga Süd alle Ehre machte musste die SG Gutach/Wolfach zum ersten Mal die Punkte in eigener Halle an die Gäste abgeben. Man unterlag nach großem Kampf dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter HG Mimmenhausen/Mühlhofen mit 24:27 (13:11). Den großen Einsatz bezahlten die SG- Handballerinnen mit einem Nasenbeinbruch von Theresa Schmider sowie einer  Verletzung am Sprunggelenk von Vanessa Schneider teuer. Trotz allem geht ein großes Kompliment an das junge SG- Damenteam, das sich über 50 Minuten super und durchaus in der Favoritenrolle präsentiert hat. Am Ende fehlte es der Mannschaft um Thomas Sum und Kathrin Grimm etwas an der Erfahrung und vielleicht auch Abgebrühtheit, um den Vorsprung ins Ziel zu retten.

Das Spiel verlief von Beginn an auf hohem Niveau und beide Teams schenkten sich nichts. Die beidseits starken Abwehrreihen kämpften gegen gut aufgestellte Offensivspielerinnen, die ihre Angriffe geduldig ausspielten und ihre Chancen nutzten. Bis zum 10:10 nach 22 Minuten war kein klarer Favorit auszumachen. Dann setzte sich die SG Gutach/Wolfach zweimal durch die wiederum stark aufspielende Anica Thoma und Vanessa Schneider auf 13:10 ab. Von den drei Toren nahm man zwei mit in die Pause und wechselte beim 13:11 die Seiten.

In Halbzeit zwei spielte die SG immer stärker auf und ließ Mimmenhausen nicht näher als auf zwei Tore kommen. Nach dem 21:18 in der 48. Spielminute nutzten die Gäste eine Überzahlsituation clever aus und tasteten sich wieder heran, glichen beim 22:22 nach 52 Minuten aus und gingen sechs Minuten vor dem Ende erstmals mit 24:23 in Führung. Dies brachte die SG Gutach/Wolfach aus dem Tritt. Auch eine Auszeit half nicht, um sich nochmal zu sammeln. Mimmenhausen/Mühlhofen war am Ende vielleicht etwas cleverer und nutzte die Überzahlsituationen eiskalt aus, um die Partie auf der Zielgeraden noch zu drehen. Am Ende hieß es 24:27 aus SG- Sicht. Nächste Woche gegen Waldkirch/Denzlingen gilt es, diese Niederlage verarbeitet zu haben und wieder neue Kraft zu tanken.

Für die SG Gutach/Wolfach waren aktiv: Judith Bell (Tor), Laura Hesse 7/3, Anica Thoma 6, Anna Wälde, Theresa Schmider, Juliane Hirt, Vanessa Schneider, Saskia Bohlayer je 2, Jessica Hirt 1, Laura Riedel, Nina Staiger, Alisa Breithaupt, Nina Staiger

Bericht: Susanne Heinzmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen