SG Gutach/Wolfach

Herren 1 verabschieden sich mit Sieg in die Sommerpause

Zum Abschluss der Landesliga-Saison 18-19 landete die Erste Herrenmannschaft der SG Gutach/Wolfach einen ungefährdeten 32:24-Heimerfolg gegen den TV Ehingen. Zugleich war diese letzte Partie auch die einzige in dieser Meisterrunde, bei der das Kronenwitter/Wöhrle-Team völlig befreit von jedem Druck aufspielen konnte. Die Gastgeber mussten auf Stammkeeper Claudius Baumann verzichten; dafür waren die Gäste ohne ihren großgewachsenen Goalgetter Lukasz Stodtko angereist. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Handballpartie, der man als Außenstehender schnell anmerkte, dass nicht mehr das ganz große Rad gedreht werden musste. Die SG spielte im Angriff druckvoll, variabel und kam über alle Positionen zum Torerfolg. Ehingen suchte immer wieder den Weg über den Kreisläufer und blieb bis zum 11:9 durch einen verwandelten Strafwurf von Matthias Güntert an der SG dran. Dann gelang der SGGW aber innerhalb von zehn Minuten ein Sechs-Tore-Lauf. Dabei tat sich vor allem der frisch eingewechselte Tom Moser mit 3 blitzsauberen Rückraumwürfen hervor. Bis zum Pausentee konnten die Gäste lediglich auf 18:11 verkürzen, was auch am solide haltenden Simon Heinkele im SG-Gehäuse lag.

Die letzten 30 Minuten der Landesligasaison muteten dann teilweise etwas wie „Sommerhandball“ an. Der TVE setzte nicht mehr alles daran, das Spiel noch drehen zu können und die Gastgeber ließen im Gefühl des sicheren Sieges die ein oder andere sehr gute Torchance zu viel aus. So zollten die Trainer auch ihrem langzeitverletzten Rechtsaußen Mathias Klotz mit einem Einsatz Respekt für seine Karriere beim TuS Gutach und der Spielgemeinschaft. Ein Tor im letzten Karrierespiel war ihm jedoch leider nicht vergönnt. Bei den Gästen setzte Coach Maier in der Schlussviertelstunde auf einige talentierte Jungspieler. Am Ende durften sich die Gastgeber über einen versöhnlichen Rundenabschluss mit Tabellenplatz 10 freuen. Zusammen mit den Fans ließ man bei einem gemütlichen Hock die Saison noch einmal Revue passieren. Offizielle Spieler/Trainer-Verabschiedungen fanden an diesem Abend keine statt. Dieser Akt soll im Juni während der diesjährigen Gutacher Dorfsportwoche vollzogen werden.

 

Für die SGGW: Heinkele und Kopp (1x 7m); Staiger, Aberle „Schüssele“ (3), Moser (6), Dieterle, Schillinger (2), Brohammer (2/1), Schmid (3), Klotz, Glunk (6), Aberle „Staigerbauer“ (3), Lehmann (5), Haas (2)

Trainer: Kronenwitter, Wöhrle,

Physio: Heizmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen