SG Gutach/Wolfach

E-weiblich spielte erfolgreiche Saison

Eine in jeder Hinsicht erfolgreiche Saison geht (leider) zu Ende. Aus der Mannschaft der Vorsaison und den neu dazu gekommenen Spielerinnen hat sich in kurzer Zeit eine spielstarke Mannschaft mit einer tollen Gemeinschaft entwickelt, die über die gesamte Saison sehr viel Spaß miteinander hatte, viel gelernt hat und daneben auch sehr erfolgreich die Saison absolvierte.
Nachdem im Vorjahr eine Vierfach- Runde mit nur drei anderen Mannschaften kein wirklicher Leistungsvergleich war, wurde in dieser Saison eine dreifache Runde mit insgesamt sechs teilnehmenden Mannschaften aus dem Bezirk gespielt.
Gegen vier der fünf gegnerischen Mannschaften (JSG Schramberg/St. Georgen, SG Hornberg/Lauterbach/Triberg, HSG Ortenau Süd, JSG ZEGO) wurden alle Spiele gewonnen. Die schwersten Gegnerinnen waren die Mädchen aus Ottenheim/Altenheim, gegen die alle Spiele sehr spannend und eng waren und jeweils mit einem oder zwei Toren Differenz entschieden wurden. Einmal war die Mannschaft aus Ottenheim/Altenheim erfolgreich, zweimal konnten wir gewinnen.
Bei der jährlich stattfindenden „Talentiade“ erreichten Jule Schott und Katharina Rauser die nächste Runde auf der Bezirksebene.
Der einzige Wehmutstropfen der Saison war, dass sich meine Co-Trainerin im Training so schwer verletzte, dass sie bis zum Ende der Runde noch nicht wieder fit ist. Danke an Diana Schott für die spontane Bereitschaft zur Mithilfe als Co-Trainerin. Die gesamte Mannschaft mit mir wünscht Anita eine gute Genesung, damit sie bald wieder komplett gesund ist.

Bericht: Hans-Jörg Kovac

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen