SG Gutach/Wolfach

Schenkenzell/Schiltach gewinnt einseitiges Derby

SG Gutach/Wolfach : SG Schenkenzell/Schiltach 18:31 (9:12)

 

Im Derby gegen die SG Schenkenzell/Schiltach haben die Gastgeber aus Gutach und Wolfach einmal mehr den Kürzeren gezogen. Allerdings gab es selten so ein einseitiges Nachbarschaftsduell, sodass sich selbst die siegreichen Gäste am Ende mehr Gegenwehr gewünscht hätten. Spannung kam am Samstagabend jedenfalls kaum auf.

 

Schenkenzell/Schiltach startete hellwach und ging mit 3:0 in Führung, ehe die Hausherren durch Lukas Glunk den 2:3 Anschluss schafften. Es blieb jedoch hinten wie vorne bei einem harmlosen Auftritt von Gutach/Wolfach. Die Gäste blieben die spielbestimmende Mannschaft und mussten sich gegen eine schwache Abwehr nicht mal sonderlich strecken, um zum Torerfolg zu kommen. Auf der anderen Seite waren meist harmlose Würfe leichte Beute für Nicolaj King im SGSS-Tor. Mitte der ersten Halbzeit versuchte es Oliver Kronenwitter mit einer offensiveren Deckungsvariante, eine Maßnahme, die zumindest kurzfristig fruchtete. Fünf Minuten vor der Halbzeit hatte die Heimmannschaft mehrfach die Chance, auf 9:9 auszugleichen, nutzte aber einmal mehr keine der sich bietenden Gelegenheiten. Stattdessen ermöglichte man den Gästen drei einfache Treffer zur 9:12 Halbzeitführung.

 

Obwohl ergebnistechnisch noch nichts verloren war, kam Gutach/Wolfach erschreckend schwach aus der Kabine und schenkte die Partie wie schon im Hinspiel völlig kampflos ab. Binnen zwölf Minuten erhöhte die SG Schenkenzell/Schiltach ohne nennenswerte Gegenwehr auf 9:20, ehe Manuel Schmid den ersten Treffer für seine Mannschaft erzielen konnte. Der Rest war Schaulaufen der Gäste, die den Vorsprung mühelos über 12:22 und 15:26 auf den 18:31 Endstand hochschrauben konnten. Während Schenkenzell/Schiltach durch den Sieg weiter Anschluss an die Tabellenspitze hält, hängt die Kronenwitter/Wöhrle-Sieben weiter im Tabellenkeller fest.

 

Spielfilm: 0:3, 2:3, 2:5, 7:8, 8:9, 8:12, 9:12; 9:20, 11:20, 15:26, 18:31

 

SGGW: Baumann, Heinkele; Ressel, Staiger, Aberle „Schüssele“ 1, Moser 1, Dieterle, Schillinger 1, Brohammer 3/1, Schmid 3, Glunk 3, Aberle „Staigerbauer“ 1, Mike Lehmann 1, Haas 4

 

SGSS: King, Wissmann; Armbruster 10/1, Dropuljic 6, M. Kaufmann 5, Schaber, Harter 3, L. Kaufmann 4, Bühler 2, Thau, Groß 1, Weichenhein

 

Fotos: Horst-Dieter Bayer

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen