SG Gutach/Wolfach

Handball-Jahr startet mit einem Derby

Vorbericht TV St. Georgen : SG Gutach/Wolfach

Nach dem Jahreswechsel, den die Herren der SGGW auf dem vorletzten Tabellenplatz der Landesliga Süd verbringen mussten, geht es am Samstag den 26. Januar um 20:30 Uhr (Spiel wurde um eine Stunde nach hinten verlegt!) mit einem Auswärtsspiel in St. Georgen weiter. Auch wenn die SG im Derby-Hinspiel mit 24:19 einen ihrer zwei Saisonsiege einfahren konnte, ist der Gastgeber vor heimischem Publikum sicher Favorit. Mit 14:14 Punkten spielen die Südbadenliga-Absteiger eine solide Runde und müssen sich nach hinten keine Sorgen machen. Ganz anders ist die Ausgangslage bei den Gästen. Die Mannschaft von Oliver Kronenwitter und Martin Wöhrle benötigt nun einen guten Lauf, um sich aus eigener Kraft von den Abstiegsrängen zu befreien. Das extrem schwierige Auftaktprogramm der Rückrunde ist dabei Fluch und Segen zugleich. So warten nach St. Georgen auch noch Schenkenzell/Schiltach, Herbolzheim und Freiburg auf die Schwarzwälder. Den Verantwortlichen ist die Brisanz der Lage bewusst und entsprechend akribisch hat man sich auch auf die Rückrunde vorbereitet. Dass die Gastgeber noch einmal so einen schwachen Tag wie im Hinspiel erwischen, ist unwahrscheinlich. Damals hatte die SG relativ leichtes Spiel, die Punkte in der eigenen Halle zu halten. So wird es im Hexenkessel Roßberghalle nicht laufen. Zu Hause ist St. Georgen traditionell stark und wird alles daransetzen, die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu machen. Dass Siege in St. Georgen möglich sind, hat die SG vor zwei Jahren eindrucksvoll bewiesen. In der souveränen Aufstiegssaison der St. Georgener waren die Gutach/Wolfacher das einzige Team, das in der Roßberghalle gewinnen konnte. Die Mannschaft reist hoch motiviert nach St. Georgen und hofft auf gerade jetzt wichtige Unterstützung von den Fans.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen