SG Gutach/Wolfach

Letzte Auswärtsspiele für Herren I und II in Herbolzheim und Hofweier

Vorbericht TV Herbolzheim : SG Gutach/Wolfach

Schwieriges letztes Auswärtsspiel in Herbolzheim 

Die Saison neigt sich dem Ende entgegen. Für die SG Gutach/Wolfach ist es eine sehr erfolgreiche Runde. Mit dem Ziel „Klassenerhalt“ gestartet wurde schnell klar, dass in dieser Runde einfach alles zusammenläuft. Entsprechend verdient konnte sich die SG von Anfang an in der Spitzengruppe der Landesliga Süd festsetzen. Während Gutach/Wolfach wenig Verletzungspech hatte und viele knappe Spiele gewinnen konnte, lief es bei den kommenden Gastgebern genau in die entgegengesetzte Richtung. Der TV Herbolzheim, letztes Jahr noch bis zum Schluss im Aufstiegskampf und letztlich in der Relegation knapp gescheitert, ist mit großem Verletzungspech in die Saison gestartet und war zwischenzeitlich sogar auf den hinteren Rängen zu finden. Dank eines starken Laufs in der Saisonmitte konnte sich der TVH aber bis auf den fünften Platz vorkämpfen und war zwischenzeitlich sogar drauf und dran, die SG Gutach/Wolfach noch zu überholen. Außerdem ist Herbolzheim die einzige Mannschaft, die zweimal gegen Meister HSG Freiburg gewinnen konnte. In den letzten Wochen schlägt das Pendel aber einmal mehr in die Gegenrichtung aus. Die Schwarzwälder sicherten mit zwei Siegen den vierten Platz, die Breisgauer verloren durch zwei Niederlagen den Anschluss. Am Samstag um 20 Uhr wird es in Herbolzheim darum gehen, wer im vorletzten Saisonspiel die bessere Motivation aufbringen kann. Während die Kronenwitter/Wöhrle Truppe noch um den dritten Platz kämpft, steht für Herbolzheim neben der letzten Chance auf Platz fünf ein versöhnlicher Abschied vor heimischem Publikum auf der Agenda. Außerdem will sich der TVH natürlich für die deutliche 29:24 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Die Erinnerungen an Herbolzheim aus Gutach/Wolfacher Sicht könnten unterschiedlicher kaum sein. Zwei deutlichen Heimsiegen in den letzten Runden steht eine herbe 37:21 Klatsche im ersten Saisonspiel 2016/17 gegenüber. Auch im letzten Auswärtsspiel der Saison rechnet sich die SG durchaus aus, weitere Punkte zu sammeln, auch wenn es sicher kein leichtes Unterfangen wird. Die Gutach/Wolfacher Trainer warnen vor allem vor den starken Rückraumschützen der Gastgeber. Wie zuletzt fehlt neben Alexander Weber auch Mathias Klotz, doch dafür bekamen in den letzten Partien Akteure ihre Chance, die bisher seltener zum Einsatz kamen. Zuletzt hat dies Philip Schillinger mit einer grundsoliden Leistung gegen Dreiland gedankt. Mit mitgereisten Fans im Rücken hofft man auf Saisonsieg Nummer 17 und die bestmögliche Ausgangslage vor dem Saisonfinale zu Hause.

 

Vorbericht Hofweier III : SGGW II

SG-Reserve auswärts in Hofweier 

Für die zweite Mannschaft der SG Gutach/Wolfach geht es am Samstag um 17:30 Uhr zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Hofweier. Nachdem das Brunenberg-Libonati Team sich aus eigener Kraft schon in der Vorwoche jeglicher Abstiegssorgen entledigen konnte, kämpft sie nun noch um eine gute Platzierung. Zwischen Platz vier und Platz elf liegen nur fünf Punkte, die SG ist momentan mit 18:18 Fünfter. Improvisieren muss der Trainer, da einige Spieler beim Jahreskonzert der Wolfacher Musik eingespannt sind. Trotzdem hofft man, an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und auch das vorletzte Saisonspiel gewinnen zu können. Das Hinspiel endete 28:20 zu Gunsten der SG Gutach/Wolfach.

 

Anfahrt Breisgauhalle Herbolzheim

Bilder: Horst-Dieter Bayer

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen