SG Gutach/Wolfach

SG I in Steißlingen – Herren II in Schuttern

Vorbericht TuS Steißlingen II : SG Gutach/Wolfach

SG zu Gast in Steißlingen

Mit 28:8 Punkten ist die SG Gutach/Wolfach nach 18 Spieltagen noch immer zweiter der Landesliga Süd und hat mittlerweile schon 13 Saisonsiege auf dem Konto. Einer davon stammt aus dem Hinspiel gegen den TuS Steißlingen für ein Spiel, das niemals stattgefunden hat. Die Baden-Württemberg-Oberliga-Reserve hatte im Oktober nicht genügend Spieler zusammenbekommen, um das Auswärtsspiel bei der SG zu bestreiten. Auf eine kurzfristige Verlegung konnte man sich nicht einigen und die Punkte gingen zum Bedauern aller Beteiligten kampflos in den Schwarzwald.

Nun steht am Samstag um 18 Uhr das Rückspiel in der Steißlinger Mindlestal-Halle an. Dort tat sich die Spielgemeinschaft in der Vergangenheit stets schwer. Bisher konnte sie in zwei Spielen im Hegau noch keine Punkte holen. In diesem Jahr möchten Oliver Kronenwitter, Martin Wöhrle und ihr Team das nach Möglichkeit ändern. Die Schwarzwälder sind gut drauf und fanden zuletzt gegen Mimmenhausen/Mühlhofen zu alter Stärke zurück. Gegen den TuS um Trainer Sascha Spoo wird es über die gesamte Spieldauer eine Leistung benötigen, wie die erste Halbzeit am vergangenen Wochenende. Steißlingen weist zwar die gesamte Runde große Formschwankungen auf, vor allem vor heimischem Publikum weiß das Team jedoch stets zu überzeugen – fünf ihrer sieben Saisonsiege wurden zuhause eingefahren. Auch am Samstag wird die SG eine bis in die Haarspitzen motivierte Heimmannschaft erwarten. Sascha Spoo hat eine gute Mischung aus jungen Talenten und Perspektivspielern für die erste Mannschaft, sowie erfahrenen Akteuren zur Verfügung. Je nachdem, wer in der ersten Mannschaft aushelfen muss, kann aber wie in der Vorwoche bei der knappen 25:27 Niederlage in Herbolzheim auch mal eine blutjunge, dafür aber nicht minder gefährliche Truppe auf der Platte stehen. Zudem sollte die Halle im Vorfeld der BWOL-Partie im Anschluss gut gefüllt sein, sodass sich die Schwarzwälder auf einen Hexenkessel einstellen müssen. Das gute an der momentanen Situation ist, dass die SG völlig ohne Druck auftreten kann. Auch wenn am Samstag die beiden Tobias Aberles fehlen und hinter dem Einsatz von Simon Heinkele noch ein großes Fragezeichen steht, können sich in solch einer Partie auch mal andere Akteure auszeichnen. Mit einer konzentrierten Leistung und einigen mitgereisten Fans im Rücken ist mit Sicherheit auch Saisonsieg Nummer 14 machbar.

Vorbericht SG Schuttern/Friesenheim/Schutterzell : SG Gutach/Wolfach II

SG-Reserve auswärts in Schuttern

Nach der klaren Niederlage gegen den Tabellenführer geht es für die Reserve der SG Gutach/Wolfach gleich am Samstag um 18 Uhr bei der SG Schuttern/Friesenheim/Schutterzell weiter. Die Gastgeber rangieren mit 10:20 Punkten knapp vor der SGGW (11:17) und würden diese mit einem Sieg wieder vollkommen mit hineinziehen in den Abstiegskampf. Entsprechend groß der Wunsch bei der Brunenberg-Truppe, den 35:29 Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen und sich ein wenig Luft auf die Abstiegsränge zu verschaffen. Hilfreich dürfte dabei sein, dass im Gegensatz zur Vorwoche wieder die meisten Stammspieler mit an Bord und damit auch wieder mehr Durchschlagskraft im Rückraum vorhanden sein sollte. Mit einer konzentrierten Leistung wie häufiger in den letzten Wochen sollte auch in der Offohalle Schuttern der sechste Saisonsieg möglich sein.

Anfahrt Herren I in Steißlingen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen