SG Gutach/Wolfach

Herren 3 mit gelungener Revanche gegen Unterharmersbach

SG Gutach Wolfach 3 – FV Unterhamersbach 2 35:23 (17:10)

Nach der unerwarteten Niederlage gegen Tabellenschlusslicht Unterhamersbach am vergangenen Wochenende stand an diesem Samstag die Revanche in der Wolfacher Realschulhalle an.

Das Heimteam um Spielertrainer Matthias Wetzel, dieses Mal an der Seitenlinie unterstützt von Felix Grimm, begann motiviert, die Partie entwickelte sich aber zunächst bis zum 3:3 in der 9. Spielminute ausgeglichen, da man auf SG-Seite zu fahrig mit seinen Chancen umging.

Rückraumshooter Felix Golla, im letzten Kräftemessen der Sieggarant für Unterhamersbach, wurde von der SG-Abwehr dieses Mal besser angegangen und so fehlten den Gästen zunehmend die spielerischen Mittel, den Ball im Tor unterzubringen.

Im Angriff fand man nun besser die Lücken und kam über einige gut herausgespielte Angriffe zum Torerfolg und einer komfortablen 17:10 Pausenführung.

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief nicht wie erhofft, man konnte sich zwar einige gute Torchancen erspielen, die man jedoch oft zu leichtsinnig vergab und so fand Unterhamersbach, meistens über Golla, bis zum 24:19 (43.) wieder zurück in die Partie. Doch die SG ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und konnte in der 51. Spielminute mit Philipp Schrenks Treffer zum 29:20 die Partie entscheiden.

SG-Tore: Allgeier; Faist; Bossert 8; Hirt 5; Wetzel 5/2; Obergfell 4; Schuler 3; Schwarze 3; Kammerlander 2; Schrenk 2; Model 2; Wöhrle 1; Grimm

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen