SG Gutach/Wolfach

Damen beenden Vorrunde mit einem Sieg

Die Handballerinnen der SG Gutach/Wolfach haben gegen den SV Schutterzell II nichts anbrennen lassen und verabschieden sich mit einem nie gefährdeten 21:18 (10:8) Sieg in die Weihnachtspause.

Nach der Schlappe in Schutterwald hatte das Team um das Trainerteam Grimm/Grimm etwas gut zu machen. Dies hatte man wohl beherzigt und gegen die Reserve des SV Schutterzell wieder eine gute Leistung in Abwehr und Angriff an den Tag gelegt. Lediglich bis zum 5:5 nach zehn Minuten konnte Schutterzell mithalten. Mit einem kleinen Zwischenspurt setzte sich Gutach/Wolfach auf 8:5 ab und dieser Vorsprung sollte lediglich beim 10:8- Pausenstand nochmal unterschritten werden.

Nach dem Seitenwechsel kam die stärkste SG- Phase und man setzte sich bis zur 45. Spielminute auf 16:12, bzw. neun Minuten vor Schluss auf 19:14 ab. Mit der eigenen Maßgabe, das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen schlichen sich in den letzten sieben Minuten nochmal einige Flüchtigkeitsfehler ein. Zu schnelle und unkonzentrierte Abschlüsse brachten die Gäste zwar nochmal heran, der SG- Sieg stand jedoch nie in Gefahr.

Die Tore für die SG Gutach/Wolfach erzielten: Jessica Hirt 5, Theresa Schmider, Juliane Hirt je 4, Hannah Klumpp, Jessica Schneider je 2, Saskia Bohlayer, Vanessa Schneider, Lena Armbruster, Laura Riedel je 1.

Bericht: Susanne Heinzmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen