SG Gutach/Wolfach

SG Gutach Wolfach 3 – HSG Ortenau Süd 3 25:26 (14:15)

Dritte verliert zuhause knapp

Am gestrigen Sonntagabend empfing die Dritte Mannschaft den Tabellennachbarn HSG Ortenau Süd 3. Mit Bestbesetzung auf Seiten des Heimteams startete man furios und konnte bis zum 9:8 in Minute zehn fast jeden Torwurf erfolgreich abschließen.

Was daraufhin folgte war allerdings ein zehnminütiger Offensivleerlauf der Dritten, dennoch ließ man  durch konzentriertes Abwehrverhalten den Gegner nicht mehr als zwei Tore davonziehen und verabschiedete sich mit einem Tor Rückstand in die Pause.

Die Partie blieb auch in Halbzeit zwei eng, was hauptsächlich an der konzentrierten Abwehr der SG und den beiden glänzend aufgelegten Torhütern Marco Faist und Marco Allgeier lag, da die Dieterle-Sieben im Angriff sich zunehmend gegen die offensiver verteidigenden Gäste schwer tat.

Letztere konnten sich dann zehn Minuten vor Schluss auf 21:24 absetzten und diesen Vosprung bis zur 57. Spielminute aufrecht erhalten, dann brachte allerdings  wie schon in St.Georgen Routinier Frank Schwarze die Gastgeber mit einem Doppelpack wieder auf 24:25 heran (58.).

Man spürte, dass da vielleicht doch noch was drin war, konnte jedoch die beiden letzten Angriffe nicht erfolgreich abschließen und musste, dem Gast das Jubeln überlassen.

SG-Tore: Faist ;Allgeier; Schwarze 6; Obergfell 6; Wetzel 4/3; Hirt 3; Bossert 2; Schuler 1; Wöhrle 1; Model 1; Grimm; Schätzchen; Kammerlander, Lehmann; Schrenk

Bericht: Moritz Schuler

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen