SG Gutach/Wolfach

SG I und II vor schweren Auswärtshürden

Vorbericht HSG Mimmenhausen/Mühlhofen : SG Gutach/Wolfach

SG I vor ihrer schwersten Prüfung 

Die aktuelle Tabelle liest sich gut für die Landesliga-Handballer der SG Gutach/Wolfach. Auch der aktuell zweite Rang veranlasst bei der SG aber niemanden dazu, Luftschlösser zu bauen. Für Coach Oliver Kronenwitter ist klar, dass die sechs Punkte aus vier Spielen ganz wichtige Zähler gegen den Abstieg sind, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Aber natürlich haben die drei knappen Siege für so viel Selbstvertrauen gesorgt, dass man sich für die nächste schwierige Aufgabe am Bodensee viel vorgenommen hat. Mit der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen wartet wohl der schwerste Brocken auf die Schützlinge von Oliver Kronenwitter und Martin Wöhrle.

Der Südbadenliga-Absteiger ist durchwachsen in die niedrigere Klasse gestartet. Mit Siegen gegen Herbolzheim und Dreiland sowie Niederlagen gegen Pfullendorf und Steißlingen liegt das Team von Johannes Braun aktuell im Mittelfeld. Wenn die gut besetzte Truppe vom Bodensee allerdings auf Betriebstemperatur kommt, gehört sie auch in diesem Jahr definitiv zum erweiterten Favoritenkreis. Der SG ist klar, dass die Trauben in der Sporthalle Salem extrem hoch hängen, zumal man in den einzigen beiden Aufeinandertreffen vorletzte Saison chancenlos war. Schon in der Aufstiegssaison bestach die HSG durch eine schlagkräftige Offensive. Auch in diesem Jahr hat Mimmenhausen bisher die meisten Tore erzielt, wobei sich vor allem Markus Allgaier und Aaron Bruneta hervortun.

Bei den Gästen ist die Last des Torewerfens bisher gut auf sämtliche Schultern verteilt. Bisher übernahmen in jedem Spiel andere Akteure spielentscheidend Verantwortung und stachen aus einer konstanten Gesamtleistung hervor. Garant für den guten Saisonauftakt war aber die Defensivabteilung der SG. Die Abwehr konnte sich stets gut auf die gegnerischen Angreifer einstellen und zwischen den Pfosten hatte entweder Claudius Baumann oder Simon Heinkele einen Glanztag erwischt. Mit solch einer Leistung sollte es nicht unmöglich sein, der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen den Zahn zu ziehen und mit den mitgereisten Fans im Rücken den bereits dritten Auswärtssieg einzufahren! Alexander Weber wird nicht mit von der Partie sein, Manuel Schmid geht angeschlagen ins Spiel. Anspiel ist um 20 Uhr in der Sporthalle Salem.

Zweite bei der SG Schramberg 

Am Samstag um 20 Uhr muss die zweite Mannschaft der SG Gutach/Wolfach beim Tabellenführer aus Schramberg ran. Nach drei Spieltagen steht die SG-Reserve mit 2:4 Punkten im Mittelfeld, Gastgeber Schramberg führt das Feld mit 6:0 Punkten an. Auch wenn sich die Reserve der Gutach/Wolfacher auswärts traditionell schwerer tut, macht sie dieses Jahr einen stabileren Eindruck. Mit einem Sieg auf dem Sulgen wäre das Team von Dominic Brunenberg-Libonati und Nico Wöhrle wieder im Soll.

Anreise Sporthalle Salem

Spiele gegen Mimmenhausen/Mühlhofen 2015/16

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen