SG Gutach/Wolfach

Herren I zu Gast in Steißlingen – Zweite auf dem Sulgen

Vorbericht TuS Steißlingen II : SG Gutach/Wolfach

SG will in Steißlingen nachlegen

Die Punkte gegen Weil am letzten Wochenende waren bei der SG Gutach/Wolfach im Kampf um den Ligaverbleib nicht unbedingt eingeplant. Den verdienten Lohn nach einer starken Mannschaftsleistung nimmt man jedoch gerne mit, zumal das weitere Programm der Spielgemeinschaft aus dem Schwarzwald alles andere als einfach ist. Nun heißt es, gegen den zurzeit schwächelnden Vorjahresmeister, die Südbadeliga-Reserve des TuS Steißlingen, nachzulegen. Anpfiff ist am Sonntag um 16.30 Uhr in der Steißlinger Mindlestal-Halle.

Auch wenn die SG den TuS im Hinspiel kurz vor Weihnachten mit 38:27 und damit mit dem besten Saison-Ergebnis schlagen konnte, fährt man mit der nötigen Demut in den Hegau. Zum einen hatte der TuS damals einen rabenschwarzen und die SG eben einen hervorragenden Tag, zum anderen präsentiert sich die SG bisher in der Fremde nach langer Fahrzeit häufig deutlich anfälliger als mit den eigenen Fans im Rücken. Lediglich ein Auswärtssieg konnte das Team von Martin Wöhrle und Hermann Haas bisher erringen.

Positiv stimmen die Leistungen aus den letzten Partien, insbesondere in der zweiten Hälfte des Hinspiels. Während die Begegnung in Halbzeit eins noch ausgeglichen war, drehte die SG in der zweiten Halbzeit auf und legte mit einer furiosen Viertelstunde den Grundstein für den Erfolg. Basis aller Siege war die Abwehrarbeit der SG Gutach/Wolfach. Immer wenn das Zusammenspiel zwischen Torhüter und Engagement der Abwehr besonders gut funktionierte, konnten die Schwarzwälder etwas Zählbares mitnehmen. Darauf wird auch in Steißlingen das Hauptaugenmerk liegen. Nur wenn der Einsatz hinten stimmt, kann sich die Offensive ihre immer wieder auftretenden Ladehemmungen leisten. Youngster Lukas Glunk wird der Mannschaft nach überstandener Grippe am Sonntag wieder zur Verfügung stehen, wie es um die restlichen Ausfälle aus der Vorwoche steht, wird sich wieder erst kurz vor der Abreise klären.

Mannschaft und Trainer der SG möchten die Gelegenheit beim Schopfe packen, den Aufwärtstrend zu nutzen und sich möglicherweise schon frühzeitig in der Rückrunde aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Natürlich freut man sich über jeden Schlachtenbummler, der die Partie vielleicht mit einem Sonntagsausflug in den Süden verbindet.

Anfahrt:

Vorbericht SG Schramberg : SG Gutach/Wolfach II

Reserve zu Gast in Schramberg

Der Punkt im Kellerduell gegen Willstätt-Auenheim war zu wenig. Der Abstand zum vermeintlich rettenden Ufer bleibt bei fünf Punkten. Will sich das Schlusslicht (12. Mit 3:23 Punkten) nicht schon vorzeitig aus dem Kampf um den Klassenerhalt verabschieden, ist ein Überraschungserfolg bei der SG Schramberg (4. Platz mit 15:9 Punkten) fast schon zwingend notwendig. Allerdings muss es dafür schon sehr gut laufen für das Team von Olaf Hirt und Dominic Brunenberg-Libonati. Mut macht eine ansteigende Formkurve von einigen jungen Akteuren im Rückraum, sowie eine solide Leistung von Kreisläufer Kevin Bossert in den letzten Spielen. Nichtsdestotrotz muss sich die SG in allen Bereichen steigern, um den zweiten Saisonsieg einfahren zu können, egal gegen welchen Gegner. Anpfiff ist am Samstag um 18 Uhr auf dem Sulgen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen