SG Gutach/Wolfach

A-Jugend der SG setzt sich doch noch durch – Südbadenliga wir kommen!

Am vergangenen Samstag fand das letzte Turnier zur Südbadenliga-Qualifikation der männlichen A-Jugend in der Curt-Liebich-Sporthalle in Gutach statt. Durch die erfolgreiche Relegation der HSG Konstanz zur A-Jugend-Bundesliga waren noch zwei Plätze in der Südbadenliga zu vergeben.

Im ersten Spiel traf die SG Gutach/Wolfach auf den TuS Ringsheim. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gastgeber. Bis zur 28. Minute lag die SG Gutach/Wolfach immer in Führung. Der TuS Ringsheim nahm ab diesem Zeitpunkt Lukas Glunk und Cedric Schmider in offene Manndeckung, was zunächst auch Wirkung zeigte. Der Gast führte nun meistens mit ein bis zwei Toren und die SG konnte maximal ausgleichen. In dieser Phase fanden die restlichen Spieler wieder zu einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Heraus zu heben war in der Schlussphase Jo Krischker, der das Spiel mit drei Treffern in Folge offen hielt. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 24:24.

Das zweite Spiel gewann die HG Müllheim/Neuenburg mit 18:12 gegen den TuS Ringsheim. Damit war klar, dass der SG im abschließenden Spiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg eine Niederlage mit nicht mehr als 5 Toren zum Aufstieg in die Südbadenliga reichen würde. Doch die Spieler und das Trainerteam Sum/Erhardt wollten den Turniersieg. Das abschließende Spiel war in der ersten Halbzeit sehr eng. Die SG Gutach/Wolfach führte fast durchgehen, konnte die Führung allerdings nicht auf mehr als zwei Tore ausbauen. Zur Halbzeit stand es 12:10. In der zweiten Halbzeit konnte die HG Müllheim/Neuenburg beim 15:14 nochmals auf ein Tor aufschließen, doch dann legten die Spieler aus dem Schwarzwald noch einen Zahn zu. Die Abwehr wurde nochmals aggressiver und aufmerksamer. Die Ballgewinne wurden entschlossen durch Tempogegenstöße zum Ausbau der Führung genutzt. Ein 5:0-Lauf zum 20:15 entschied das Spiel in dieser Phase. Die komplette Mannschaft einschließlich den B-Jugendspielern Kilian Nattmann, Felix Riedel, Max Buchholz und Jan Henke spielte sehr engagiert bis zum Schlusspfiff, so dass am Ende ein verdientes 23:17 und der Turniersieg zu verbuchen war. Nun gilt es für die Spieler der SG Gutach/Wolfach, nach einer kurzen Trainingspause eine gute Vorbereitung zu absolvieren und die kommende Saison in der Sübadenliga mit viel Spaß, Training und Engagement anzugehen.

Es spielten: Valentin Kopp und Kilian Nattmann im Tor, Felix Riedel (6), Lukas Glunk (16), Max Buchholz (1), Jo Krischker (4), Cedric Schmider (4), Jan Henke (1), Johannes Ludwig (5), Philipp Schmider (5), Tom Moser (5)

Zur Galerie von Horst-Dieter Bayer

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen