SG Gutach/Wolfach

Erste fährt ohne Punkte heim

30 achtbare Minuten waren für die SG Gutach-Wolfach letztlich zu wenig , um vom Tabellendritten TV Ehingen etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen. Uwe Dieterle musste im drittletzten Saisonspiel auf Stammtorwart Claudius Baumann sowie die Rechtsaußen Tobias Aberle und Stefan Lauterbach verzichten. Wolfgang Moosmann und Timo Scott waren ebenfalls verhindert. Dafür sagten kurzfristig Justin Pranic, Frank Mangold und Wolfgang Laiblin von der Reserve für die Reise in den Hegau zu. Die Gastgeber zeigten sich zunächst entschlossener vor dem gegnerischen Tor und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Der SG-Motor kam nur langsam auf Touren. Nach und bissen sich die Kinzig- und Gutachtäler jedoch in die Partie und erzielten schön herausgespielte Tore. Bis zur 20. Minuten lag man nur mit einem Treffer in Rückstand (10:11). Bitter für die SG: Jens Gudelius zog sich kurze Zeit später eine Wadenverletzung zu, sodass für ihn die Partie beendet war. Dieser Ausfall machte sich bei den Gästen bemerkbar. Zunehmend verunsichert setzte man den Gastgebern zu wenig entgegen. Diese zogen bis zur Halbzeit auf 17:12 davon. Leider setzte sich die Schwächephase auch zu Beginn der zweiten Halbzeit fort. Nach 35 Minuten sah es schon nach einer sich anbahnenden Auswärtsklatsche aus. Doch auf einmal erwachte wieder der Kampfgeist bei der SGGW. Frank Mangold startet über Rechtsaußen einen 4:0-Lauf. Der TVE ließ zu diesem Zeitpunkt in seiner Konzentration nach, konnte jedoch eine fragwürdige Zeitstrafe für Stefan Staiger mit zwei Toren zum 22:16 ausnutzen. Zwei Mal Justin Pranic, ein gehaltener Strafwurf und Julian Brohammers zweiter Treffer ließen die Gäste beim 20:23 nochmal hoffen. TVE-Trainer Mesut Parlak sah sich zehn Minuten vor Spielende zur Auszeit gezwungen, um seine Mannen wieder wachzurütteln. Dies sollte fruchten, denn fortan ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen. Bei der SG sollte dagegen kaum mehr etwas gelingen. Leichte Ballverluste und ungenaue Würfe luden den Tabellendritten zu Kontern ein. Am Ende hatte die SGGW mit 23:32 dann doch eine recht deutliche Niederlage eingefahren. Kommenden Samstag gilt es im letzten Heimspiel der Saison gegen TuS Steisslingen 2 alle Kräfte zu mobilisieren.

Für die SG: Laiblin (1.-16./31.-60.), Heinkele; Schmid (7/2), Aberle (5), Haas (4), Pranic (3), Brohammer (2), Staiger (1), Mangold (1), Gudelius, Lehmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen