SG Gutach/Wolfach

Zweite feiert 3. Saisonsieg

SG Gutach/Wolfach II : TV Oberkirch II 21:20 (9:12)

Dank einer mannschaftlich äußerst geschlossenen Leistung durfte die Landesligareserve im Duell mit dem Tabellennachbarn TV Oberkirch II ihren dritten Saisonsieg bejubeln.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der beide Teams wert auf solide Abwehrarbeit legten. Die 1:0 Führung durch Henrik Heinzelmann konnten die Gäste durch ihren Besten Tobias Börsig per Strafwurf kontern. Über 1:3 und 2:4 gelang den Hausherren in Person von Kreisläufer Jerome Ressel per Doppelschlag der Ausgleich. Dann brachen die starken  Minuten von Rückraum links Julian Brohammer an. Mit drei blitzsauberen Toren innerhalb kurzer Zeit sorgte er quasi im Alleingang für die 7:5 Führung. Doch der TVO blieb hartnäckig und drehte den Spieß wieder um. Der SGGW gelang bis zur Halbzeit im Angriff nicht mehr viel. Lediglich Frank Mangold und Jens Dieterle konnten den guten Gästekeeper Mathias Neumayer bis zur Halbzeit jeweils einmal überwinden. Beim Stand von 9:12 wurden die Seiten gewechselt. Der Pausentee schien neue Kräfte freizusetzen, denn die SG legte los wie die Feuerwehr. Innerhalb von drei Minuten konnte der Rückstand  egalisiert werden. Kurze Zeit später schaffte Julian Brohammer sogar die erneute Führung. Zwei sehenswerte Würfe von Manuel Dieterle über die Außenposition fanden ebenfalls den Weg ins TVO-Netz, sodass nach 48 Minuten ein 16:14 von der Anzeigetafel blinkte. Wiederum Tobias Börsig sorgte für den 16:15 Anschluss aus Sicht der Gäste. Im Anschluss war es Dominic Brunenberg-Libonati der den ersten und einzigen SG-Siebenmeter sicher verwandelte. Die Schlussphase hatte es in sich. Der TVO glich jeweils zum 17:17, 18:18 und 19:19 aus, um vier Minuten vor Schluss sogar wieder in Front zu gehen. Die aber über die gesamte Spielzeit sehr kämpferisch auftretende Mannschaft von Trainer Thomas Sum sollte sich dieses Mal endlich für den Einsatz belohnen. Mit zwei Rückraumtoren von Nico Wöhrle und Julian Brohammer wurde die Partie erneut gedreht. Da der letzte Wurf acht Sekunden vor Spielende im langen Eck des Gästetores einschlug, hatte der TVO keine Zeit mehr für einen Gegenschlag. Der Sieg wird der SG-Reserve gut tun, hatte sie doch eine Durststrecke von über drei Monaten zu überstehen. Kommenden Samstag wird man sich mit dem aktuellen Klassenprimus, dem SV Ohlsbach, messen.

SGGW: Laiblin und Füssel (Tor); Brohammer (5), Ressel (3), M. Dieterle (2), J. Dieterle (2), Wöhrle (2), Obergfell (2), Brunenberg-Libonati (1/1), Heinzelmann (1), Ph. Schillinger (1), Mangold (1), Schmider (1), Pranic

Bericht: Wolfgang Laiblin

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen