SG Gutach/Wolfach

Rückrundenauftakt auf dem Sulgen

Vorbericht TV St. Georgen/Schwarzwald : SG Gutach/Wolfach

Die Hinrunde der ersten gemeinsamen Saison in der Landesliga Süd konnten die Handballer aus Gutach und Wolfach am vergangenen Wochenende erfolgreich abschließen. Durch den ungefährdeten 35:26 Sieg über die Sportfreunde Eintracht Freiburg beendete die Dieterle-Sieben die Hinserie nach 13 Spielen mit 15:11 Punkten auf einem soliden siebten Platz. Damit kann man auf Seiten der Spielgemeinschaft zwar ganz gut leben, doch zumindest zwei der insgesamt fünf Niederlagen waren nach dem Geschmack von Trainer Uwe Dieterle vollkommen unnötig und vermeidbar. Um in der Rückrunde ein wenig Boden nach vorne gutzumachen, sollte noch in diesem Jahr das Rückspiel gegen St. Georgen gewonnen werden. Auch wenn das erste Aufeinandertreffen mit 28:19 deutlich an die SG Gutach/Wolfach ging, ist die Partie am Samstag um 19.30 Uhr gegen den Tabellenzehnten offen. Der TV hat momentan einen recht guten Lauf und ist immerhin eins der beiden Teams, das dem Tabellenzweiten Schenkenzell/Schiltach eine Niederlage zufügen konnte. Gehandicapt waren die Gäste im Laufe der Saison nicht nur aufgrund ihres Verletzungspechs, sondern auch wegen der Hallensituation in St. Georgen. Durch den Umbau ihrer Spieltstätte musste und muss der TVS auf diverse Hallen im Umkreis ausweichen. Das „Heimspiel“ des TVS gegen Gutach/Wolfach findet daher auf dem Sulgen statt! Wenn bei den Bergstädtern alle fit sind, ist das Team für jeden Gegner der Landesliga gefährlich. Allen voran auf den starken Rückraum um Manuel Bürk muss die SG vorbereitet sein, um das Jahr erfolgreich zu beschließen. Der letzte Auftritt auf dem Sulgen, das Derby gegen die SG Schramberg, lief durchwachsen für die Dieterle Schützlinge. Man trennte sich mit einem unbefriedigenden 20:20. Für die SG gilt es, noch einmal alle Kräfte zu bündeln und sich mit einem Erfolgserlebnis in die verdiente Winterpause zu verabschieden. Ob dabei alle Spieler an Bord sein werden, wird sich durch einige kleinere Blessuren erst am Spieltag selbst entscheiden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen