SG Gutach/Wolfach

SG G/W geht am Ende leer aus

TuS Steißlingen : SG Gutach/Wolfach 27:22 (13:13)

Beim Tabellenführer TuS Steißlingen belohnte sich die SG Gutach/Wolfach am Ende einer intensiven Partie nicht mit einer Überraschung. Gegen einen Favoriten, der in der zweiten Halbzeit nochmal eine Schippe drauflegen konnte, machten die Gäste unterm Strich einfach zu viele Fehler in den entscheidenden Momenten.

Die SG erwischte mit zwei Treffern durch Manuel Schmid und Nicolas Haas den besseren Start und ging 0:2 in Führung. Dann war auch der TuS im Spiel angekommen und zeigte, dass er die erste Saisonniederlage der Vorwoche unbedingt vergessen machen wollte. Daniel Weber und Fabian Rihm sorgten nach sechs Minuten für die erste Führung der Gastgeber.

In der Folge konnte die SG stets auf Augenhöhe bleiben, rannte aber dennoch ständig einem kleinen Rückstand hinterher. Dabei spielte sich das Team von Uwe Dieterle gegen eine kompakt stehende TuS-Defensive durchaus Chancen heraus. Schon in der ersten Halbzeit aber scheiterten die Werfer aus Gutach und Wolfach häufig am reaktionsschnellen Leon Sieck im Tor der Hausherren. Trotzdem stimmten Kampf und Einsatz bei der SG, sodass bis zur Halbzeit immer wieder ausgeglichen werden konnte. Zum Ende der ersten Halbzeit hatten die Gäste dann ihre beste Phase. Hinten standen Abwehr und Torhüter stabil, vorne nutzten die SG-Rückraumspieler entweder gute Einschusschancen selbst oder hatten ein gutes Auge für Kreisläufer Tobias Aberle (Schüssele). Nach 25 Minuten und beim 10:12 für die Gäste nahm Heimcoach Jonathan Stich eine Auszeit, um seine Männer wieder auf Kurs zu bringen. Drei Tore in Folge durch Daniel Maier brachten Steißlingen wieder mit 13:12 in Front, die SG konnte aber bis zur Pause erneut ausgleichen und für die zweite Halbzeit alles offenhalten.

Den Auftakt der zweiten Hälfte verschlief die SG. Steißlingen kam agiler aus der Kabine und ging mit 18:14 in Führung. Vor allem die TuS-Defensive hatte sich nun besser auf die Gutach/Wolfacher Angreifer eingestellt. Zudem hatte Jonathan Stich die ein oder andere Alternative auf der Bank, die die Abwehr der SG vor neue Herausforderungen stellte. Noch einmal kämpfte sich die Dieterle-Sieben auf 18:18 heran, geriet aber postwendend direkt wieder mit 22:18 in Rückstand. Noch einmal verkürzten die Gäste auf 23:21, am Ende fehlte aber die Kraft, um das Ruder noch einmal herumreißen zu können. Steißlingen erhöhte uneinholbar auf 27:21, ehe Manuel Schmid zum 27:22 Endstand verkürzte. Letztlich blieb die weite Heimreise ohne Punkte im Gepäck und die Erkenntnis, dass der Gegner zwar nicht unschlagbar war, für einen Erfolg aber einfach alles zusammenlaufen muss bei der SG Gutach/Wolfach.

Spielfilm: 0:2, 3:2, 6:6, 8:8, 10:10, 10:12, 13:12, 13:13; 18:14, 18:18, 22:18, 23:21, 27:21, 27:22

TuS: Sieck, Florian Maier; Rihm 6, Daniel Maier 6/5, Renz 2, Weber 2, Klotz 3, Lindner 3, Kehl, David Maier, Kornmayer 3, Benzinger 2, Karrer, Gaus

SGGW: Baumann; Staiger, Aberle (Schüssele) 2, Brohammer, Lauterbach 2, Moosmann, Gudelius 4, Schmid 7, Lehmann 1, Haas 5/3, Aberle (Staigerbauer) 1

Bilder von Horst-Dieter Bayer folgen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen