SG Gutach/Wolfach

Damen verpassen Überraschung

Lange sah’s nach einer Sensation für die Damen der SG Gutach/Wolfach aus. Man konnte bis zur 48. Spielminute mit dem Tabellenführer aus Schutterzell nicht nur mithalten sondern führte sogar mit 16:14 Toren. Was allerdings zum Ende der Partie in den Köpfen der SG- Spielerinnen passiert war, ist nicht zu erklären. In den letzten zwölf Spielminuten erzielten die Schützlinge des Trainerteams Grimm/Hesse keinen einzigen Treffer mehr. Die Gäste dagegen nutzten die Schwächephase der SG und erzielten sieben Treffer in Folge, so dass sie das Spiel innerhalb weniger Minuten gedreht hatten und die SG um den Lohn ihrer guten Arbeit über 45 Minuten gebracht wurde.

Obwohl Schutterzell verlustpunktfrei als eindeutiger Favorit ins Spiel ging spielten die SG- Damen befreit auf. Dennoch behielten die Gäste Oberwasser und kam über 5:3 und dem 7:7- Ausgleich zur 9:8 Pausenführung aus Schutterzeller Sicht.

In Hälfte zwei lieferten sich beide Mannschaften einen harten Schlagabtausch, bei dem eigentlich immer die heimische SG die Nase vorn hatte. Über den 14:14- Ausgleich nach 45 Minuten setzte man sich drei Minuten später auf 16:14 ab. Was es dann wohl gewesen sein sollte. Auch eine Auszeit nach 53 Minuten holte die SG nicht mehr ins Spielgeschehen zurück und so musste man die beiden Punkte mit langen Gesichtern den Gästen überlassen.

Bericht: Susanne Heinzmann

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen