SG Gutach/Wolfach

Herren 3 unterliegen beim TuS Ottenheim 2

An diesem Wochende trat die dritte Mannschaft der SG Gutach Wolfach zur nicht gerade beliebten Spielzeit Sonntagabend 18:00 bei der zweiten Garde der TuS Ottenheim an.

Die Mannen von, diesmal als Spielertrainer agierenden, SG-Coach Matthias Wetzel begannen schlafmützig in der Abwehr gegen dynamische Ottenheimer, sodass bereits nach sechs Minuten die Gastgeber eine 5:1 Führung für sich verbuchen konnten.

Besonders die offensiv interpretierte 5:1-Deckung der Gastgeber sorgte in den ersten Minuten für Ratlosigkeit auf Seiten der SG.

Allein über Routinier Frank Schwarze kam man in der Anfangsphase zum Torabschluss.

Ottenheim spielte im Angriff weiterhin kaltschnäuzig und kam vor allem über Kreisläufer Sebastian Oesterle und Rückraumspieler Alexander Jund immer wieder zum Abschluss.

Die SG kämpfte jedoch weiter wacker und hielt bis zum 14:10 in der 22. Minute den 4-Tore Abstand vom Beginn der Partie.

In der Folge konnten sich die Gastgeber allerdings aufgrund zweier Zeitstrafen auf Seiten der SG wieder weiter absetzen, sodass es beim Stand von  21:13 in die Kabine ging.

In der zweiten Halbzeit begannen beide Mannschaften konzentriert und engagiert doch man kam auf Seiten der SG nie näher als sechs Tore heran, sodass beim 30:20 in der 45. Spielminute das Spiel entschieden war.

Ein glänzend aufgelegter Frank Schwarze und die Tatsache, dass Ottenheim nun durchwechselte, ließen die SG am Ende die zweite Hälfte unentschieden gestalten, sodass man sich mit 37:29 für die Gastgeber trennte.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen